Menü öffnen

Stefan Hausfeld – Division Head Corporate Responsibility,
Alissa Sekulic – Corporate Responsibility Manager

NACHHALTIGKEIT BEI BRAX

Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit – diese langfristigen Leitbilder sind für uns als mittelständisches Familienunternehmen ein prägendes Charakteristikum. Schon lange nehmen wir unternehmerische Verantwortung aktiv wahr. Das ist Teil unseres Selbstverständnisses und der Unternehmensidentität. Wir bei BRAX möchten unseren Kunden nicht nur Bekleidung bester Qualität zu leistungsfähigen Preisen anbieten, sondern auch die sozialen und ökologischen Aspekte in der Herstellung dieser Kleidung als Prämissen einbeziehen. Zum einen möchten wir, dass sich unsere Kunden rundherum wohlfühlen, wenn sie unsere Produkte kaufen. Zum anderen sollen die Menschen in unserer Wertschöpfungskette menschenwürdige und sichere Arbeitsbedingungen vorfinden. Gleichzeitig engagieren wir uns für die Umwelt und arbeiten kontinuierlich daran, den Verbrauch von Ressourcen zu reduzieren.

„HAND IN HAND MIT LIEFERANTEN UND DIENSTLEISTERN ARBEITEN WIR DARAN, UNSERE WERTSCHÖPFUNG JEDEN TAG EIN BISSCHEN MEHR AN NACHHALTIGEN WERTEN AUSZURICHTEN.“

SOZIALE VERANTWORTUNG

Wir sind uns der Verantwortung, die wir für Mitarbeiter in unseren Partnerbetrieben tragen, bewusst und nehmen sie gerne an. Es gilt an allen Produktionsstandorten genauso wie in unserer Zentrale in Herford der gleiche Grundsatz: Zufriedene Mitarbeiter, denen mit Respekt begegnet wird, stehen für die gleichbleibend hohe Qualität unserer Produkte. Nach unserem Selbstverständnis sind faire Arbeitsbedingungen in der gesamten textilen Lieferkette von hoher Wichtigkeit. Unser übergeordnetes Ziel ist es, sicherzustellen, dass die Mitarbeiter unserer Lieferanten menschenwürdige Arbeitsbedingungen vorfinden. Wir motivieren unsere Lieferanten, dieses Niveau zu halten oder zu verbessern.

Maria Humberta Rodriguez – Näherin Partnerbetrieb Dom. Rep.

Istvan Szabo – Mitarbeiter Wäscherei Partnerbetrieb Rumänien.

Gemeinsam sind wir stark: Aus diesem Grund haben wir uns 2008 der Business Social Compliance Initiative (BSCI) angeschlossen. Die BSCI ist ein Verbund aus einkaufenden Unternehmen, der die Verbesserung der weltweiten Arbeitsbedingungen in verschiedenen Branchen zum Ziel hat.

Neben den gemeinschaftlichen Anstrengungen der BSCI haben wir einen über diese Anforderungen hinausgehenden Unternehmensstandard entwickelt.

Der BSCI Code of Conduct
  • Keine Kinderarbeit
  • Besonderer Schutz für jugendliche Arbeitnehmer
  • Keine Zwangsarbeit
  • Keine prekäre Beschäftigung
  • Keine Diskriminierung
  • Umweltschutz
  • Angemessene Vergütung
  • Ethisches Wirtschaften
  • Zumutbare Arbeitszeiten
  • Das Recht der Vereinigungsfreiheit und das Recht auf Kollektivverhandlungen

„DER RESPEKTVOLLE UND VERANTWORTUNGSBEWUSSTE
UMGANG MIT ALLEN MENSCHEN, DIE SICH IM
WIRKUNGSBEREICH UNSERES UNTERNEHMERISCHEN
HANDELNS BEFINDEN, IST FÜR UNS DIE BASIS JEDER
PARTNERSCHAFT“

UNSER BILDUNGSPROJEKT

Gemeinsam mit unserem Produktionspartner Eurostil unterstützen wir bereits seit Ende 2013 das nationale Bildungsprojekt Quisqueya Aprende Contigo in der Dominikanischen Republik. Es hat sich zum Ziel gesetzt, Erwachsenen Lesen und Schreiben beizubringen. Die Analphabetenrate auf der karibischen Insel ist hoch, sie wird noch immer auf ungefähr 30 Prozent geschätzt. Als Hauptursache dafür gilt, dass viele bereits im Kindesalter der Schule aufgrund von Armut fernbleiben. Mit Unterstützung dieses Bildungsprojekts wollen wir uns gemeinsam für diese Menschen einsetzen und am Ende für mehr Gerechtigkeit und bessere Zukunftschancen sorgen. Seit Beginn des Projekts haben bereits 60 Mitarbeiter erfolgreich am Unterricht teilgenommen. Drei Viertel von ihnen haben sich aufgrund des großen Erfolgs bereits dazu entschieden, einen Fortgeschrittenenkurs zu absolvieren. In Zusammenarbeit mit der Regierung und lokalen Bildungsträgern können sie innerhalb von drei Jahren ihren Schulabschluss nachholen. Sowohl für Eurostil als auch für die Mitarbeiter ist das gesamte Projekt von Erfolg gekrönt. Viele Mitarbeiter konnten ihre persönliche und berufliche Situation verbessern, verantwortungsvollere Aufgaben übernehmen und ihr Selbstbewusstsein stärken. Wir freuen uns, das Projekt auch in Zukunft mitzugestalten und weiterzuentwickeln!

Iluminada Peralta – Lehrerin

„VIELE LEUTE BEGLÜCKWÜNSCHEN MICH, WENN SIE MERKEN, DASS ICH LESEN UND SCHREIBEN KANN. DAS KONNTE ICH FRÜHER NICHT. SEIT EINEM SEHR FRÜHEN ALTER MUSSTE ICH ARBEITEN UND DESWEGEN KONNTE ICH NIE ZUR SCHULE GEHEN.VIELEN DANK, DASS SIE MIR DIESE GELEGENHEIT GEGEBEN HABEN.“

Dankesschreiben an die Firma Eurostil von Feliciano Soto, Teilnehmer des Bildungsprojekts

ÖKOLOGISCHE VERANTWORTUNG

Verantwortlich handeln und umweltbewusst agieren – das ist unser Ziel bei BRAX. Deshalb sind wir Mitglied der Carbon Performance Improvement Initiative (CPI2). Das ist ein Zusammenschluss von führenden Handels- und Markenunternehmen, die das Ziel verfolgen, Vorreiter im Umweltschutz zu werden. Wir wollen Rücksicht auf Mensch und Umwelt in der gesamten textilen Wertschöpfungskette nehmen. Mit der Implementierung eines eigenen Unternehmensstandards und der Nutzung der CPI2-Plattform sind wir einen wichtigen Schritt gegangen, unsere Kleidung ressourceneffizient und umweltverträglich produzieren zu lassen. Daher haben wir bereits im Jahr 2013 mit der Arbeit an anspruchsvollen Richtlinien für die nachhaltige Textilproduktion begonnen. Unsere gemeinsam mit Experten für Umweltschutz erarbeiteten Anforderungen in der Produktion finden sich heute in unserem BRAX Unternehmensstandard Ökologische Verantwortung wieder. Mit unserem Engagement möchten wir klar eine Vorreiterrolle in der Branche einnehmen. Deshalb wollen wir unseren Einsatz in diesem Bereich weiter ausbauen.

So sieht es aus, wenn Denim neue Wege geht. Mit innovativer Lasertechnik, die punktgenau Trends setzt. Bis zu 300 Grad Celsius schaffen in wenigen Sekunden zukunftsweisendes Denim Design, das sich nachhaltig in die Köpfe brennt. Wie genau das funktioniert? Einfach das Video ansehen und staunen. Denn bei BRAX wird Denim zur Zukunftstechnologie.

SAVE THE
 BLUE PLANET

Unser Produktmanager
 Lothar Gerent erklärt
 Ihnen das Verfahren.

TRIMAN SOCIAL FRANKREICH

Die Produktkennzeichnung Triman informiert Verbraucher, ob ein Produkt recycelbar ist, einer erweiterten Herstellerverantwortung unterliegt und in Frankreich getrennt gesammelt wird. Dieser Herstellerverantwortung werden wir gerecht, indem wir die Produktkennzeichnung Triman auf unserer Internetseite veröffentlichen.